ANTI SPE ladies longsleeve

Neu

„GEGEN SPEziesismus!“ – Denn es gibt keine Rechtfertigung, „Tiere“ grundsätzlich anders zu behandeln, als wir in vergleichbaren Fällen „Menschen“ behandeln würden. – 

Shirt aus 100% Bio-Baumwolle – fair & nachhaltig produziert –

» GRÖSSENTABELLE

Mehr Infos

Lieferzeit: 3-5 Werktage

29,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel-Infos

SCHNITT Klassisch geschnittenes, tailliertes Damen-Langarmshirt. Weiter Rundhalsauschnitt mit Kragen in 1x1-Rippstrick und Nackenband, verdeckte Nähte an Saum und Ärmeln.
HERSTELLUNG Nachhaltig produzierte Textilien – zertifiziert von FAIRWEAR Foundation. Bedruckt in liebevoller Einzelanfertigung "dahoam" in Bayern.
MATERIAL Single Jersey, 100 % ringgesponnene, gekämmte Bio-Baumwolle, 120 g/m²
DRUCK Hautfreundlich mit wasserbasierten Druckfarben im digitalen Direct-to-Garment Druckverfahren (schadstoff- und lösemittelfrei, biologisch abbaubar)
EXTRA TOTAL LIBERATION ✭ Labelprint
SERIE HUMAN ANIMALS | Shirt Designs
SONDERWÜNSCHE? Möchtest Du das Design auf eine andere Shirt-Farbe, -Größe oder einen anderen Schnitt gedruckt haben? Oder die Grafik an Deine Vorstellungen anpassen? Oder hast Du einen Spruch, der Dein Wunschmotiv ergänzen soll? SAG BESCHEID, ICH MACH DAS FÜR DICH! ;-)

Hintergrund

Der Begriff „Speziesismus“ wurde Anfang der 70er von Richard Ryder geprägt und beschreibt kurz gesagt die Diskriminierung und Ausbeutung eines Individuums aufgrund seiner Artenzugehörigkeit.

Durch die seit Jahrtausenden vorgenommene Zweiteilung von „Mensch und Tier“ bedarf es keinerlei gesellschaftlicher Rechtfertigung, ein Schwein zu schlachten, Kühe als Milchmaschinen und Hühner als Teil einer Eierfabrik zu betrachten. Die Spezies Mensch steht nach diesem Konstrukt weit über dem Tierreich und gilt nach wie vor als Legitimation, die Ausbeutung von Tieren auch im 21. Jahrhundert zu praktizieren.


Ein sehr guter, ausführlicher Artikel mit Argumenten PRO & CONTRA SPEZIESISMUS von Martin Pätzold auf  » www.tier-im-fokus.ch

Das könnte Dir dazu gefallen