GORILLABABY fine art print

2-01021

Neu


Frage 021: WÜRDEN SIE AUCH EIN GORILLABABY VERFÜTTERN? –

Lies unten die wahnsinnige Antwort vom berühmt-berüchtigten Zoodirektor Bengt Holst.

Hochwertiger Leinwanddruck auf Keilrahmen gespannt – in limitierter Auflage von 99 Exemplaren – nummeriert und signiert.

Mehr Infos

Lieferzeit: 9-15 Werktage

400,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel-Infos

FORMAT 100 cm x 100 cm – Bildtiefe ca. 1,8 cm (Seiten mit Motiv umspannt & rückseitig geklammert)
MATERIAL Qualitätsleinwand und Leisten von CANVASI – Made in Germany
DRUCK Wasserbasierender Inkjet-Druck mit einer Lichtechtheit von bis zu 75 Jahren – beständig gegen UV Strahlen, Feuchtigkeit und Kratzer.
TECHNIK Digitale Zeichnung mit Photoshop/Grafiktablett
SERIE HUMAN ANIMALS | Questions
ENSTEHUNGSJAHR 2015
AUFLAGE 99 Exemplare – nummeriert & signiert

Hintergrund

„Warum nicht? Soweit sind wir nur noch nicht. Aber wenn wir mal in 20 Jahren so weit mit der Zucht von Gorillas kommen sollten, dass wir auch überzählige Tiere haben, dann ja, um einen gesunden Bestand zu sichern“, meinte Bengt Holst in einem STERN Interview (Ausgabe Nr. 15/2015).

Der Zoochef von Kopenhagen sorgte weltweit für Empörung, als er am 9. Februar 2014 die Giraffe „Marius“ per Kopfschuss tötete, vor dem Zoopublikum zerlegte und anschließend an die Löwen verfüttert.

Im März 2014 tötete der Zoo dann vier der Löwen, an die die Giraffe verfüttert worden war. Es handelte sich um zwei ältere Zuchtlöwen und deren Nachwuchs. Der Zoo wollte damit Platz für eine neue Generation schaffen. (Quelle: FAZ vom 25.03.2014)


» ALLE ERHÄLTLICHEN ARTIKEL MIT GORILLABABY!

Das könnte Dir dazu gefallen