WARUM ESSEN WIR NICHT SAMMY*?


CARNISM - HUMAN ANIMALS | Question by Roland Straller




Wenn es um das Thema Tiere essen geht, ist unsere Wahrnehmung größtenteils, wenn auch nicht komplett, von unserer Kultur bestimmt. Tatsächlich gibt es in unserer Gesellschaft nur eine kleine Anzahl an nichtmenschlichen Tieren, bei denen wir als Kind gelernt haben, sie als essbar zu klassifizieren. Bei den meisten Anderen käme uns allein der Gedanke daran, diese zu verspeisen, ekelhaft und unmoralisch vor. In der Regel empfinden wir also Abscheu bei der Vorstellung ein Tier zu töten und es zu essen. Die Ausnahme ist die Abwesenheit von Ekel. Die Frage lautet somit: Wieso empfinden wir das Essen von einigen wenigen Spezies nicht als widerwärtig?

Die amerikanische Psychologin Dr. Melanie Joy gab der Ideologie des Fleischkonsums erstmals einen Namen: Karnismus.

Mehr zum Thema Karnismus: carnism.org

*Beliebtester Hundename 2011 (Quelle: bildderfrau.de)




» ALLE "HUMAN ANIMALS"

» ALLE "(ANTI-)CARNISM" ARTIKEL