ZITZENZAHL bleistiftzeichnung Vergrößern

ZITZENZAHL bleistiftzeichnung

1-10060

Neu

Studie zum Thema „Milchdrüsen“. –

Original Zeichnung auf Papier – im hochwertigen Archivierungspassepartout – auf Vorderseite signiert und datiert.

Mehr Infos

Lieferzeit: 3-5 Werktage

160,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel-Infos

FORMAT 29,7 cm x 42 cm – wird flach verpackt!
TECHNIK Bleistiftzeichnung auf Papier
ENSTEHUNGSJAHR 2016
SCHUTZ Im hochwertigen 340 g/m² Archivierungspassepartout (40 cm x 50 cm) mit matter weißer Oberfläche, säurefrei und alterungsbeständig – Passepartoutstärke 0,5 mm. Ideal zur Präsentation bzw. Aufbewahrung.

Hintergrund

» Als grobe Faustregel gilt: Die Zitzenzahl entspricht der durchschnittlichen Zahl der Jungtiere mal zwei. Das gilt beispielsweise auch für die Vielzitzenmaus, sie hat mit ihren 24 Zitzen meist zwölf Jungtiere zu versorgen. Säugetiere, die durchschnittlich nur ein Junges bekommen, wie Pferd oder Ziege, haben dementsprechend nur zwei Stationen an der Milchbar.

In dieses Prinzip gliedert sich eben auch der Mensch ein, sagt Sabine Wenisch vom Institut für Veterinär-Anatomie,-Histologie und- Embryologie an der Justus-Liebig- Universität Gießen. Nur in etwa 1,2 Prozent der Fälle kommt es beim Menschen zu Zwillingsgeburten.

Es gibt allerdings Ausnahmen von dieser Regel, wie beispielsweise bei der Kuh. Ein Kuheuter besitzt vier Zitzen, obwohl auch bei Rindern Zwillingsgeburten nur in rund fünf Prozent der Fälle vorkommen. Bei manchen Tieren hat sich die Natur quasi großzügig zu Gunsten eines zusätzlichen Zitzenpaars gezeigt.

Bei vielen Tieren mit nur zwei Milchdrüsen befinden sie sich zwischen den Hinterbeinen. Beim Menschen und Affen haben sie sich dagegen zwischen den Vordergliedmaßen entwickelt. Eine Eigenart, die uns übrigens mit dem größten Landtier der Welt verbindet: Auch Elefantenkühe haben zwei Brüste zwischen den Vorderbeinen. «

(Quelle: » www.wissenschaft.de)

» ALLE ARTIKEL MIT "EUTER"

Das könnte Dir dazu gefallen